Fliesen

Zementfliesen – Gussfliesen

Ich habe neulich in einer Zeitschrift (Das Haus 1-2/2011) einen Artikel über Zement- bzw. Betonfliesen gelesen, den ich ganz
interessant fand. Die Muster dieser Fliesen sind inspiriert durch die Bodenbeläge und Dekors vergangener Jahrhunderte.
Zementfliesen werden noch nach einer sehr alten Tradition mit Hilfe aufwändig gearbeiteter Schablonen von Hand gegossen.
Anschließend getrocknet und nicht gebacken, so dass sie dadurch sehr belastbar sind.


Hier ein paar Adressen von Anbietern solcher Fliesen:

www.replicata.de
www.zementmosaikplatten.de
www.miracolour.de
www.zementfliesen.com
www.designfliesen.de
www.articima.de

Baukeramik und historische Baustoffe

fliesen.jpg

Wer alte Wand- bzw. Bodenfliesen, Ziegel oder Terrakotten sucht, wird auf dieser Seite fündig. Die Firma Golem in Berlin stellt Repliken alter Muster aber auch eigene Entwürfe unter Verwendung der alten Verfahrenstechniken her.
www.golem-baukeramik.de

Unter www.fliesenhandel-schittek.de findet man
alte, ausgelaufene Fliesen der letzten 50 Jahre. Die Firma sitzt in Hamburg-Sinstorf.

Der Cotto-Hof bietet eine riesige Auswahl an handgeformten Terrakotta- bzw. Cottofliesen.
www.cottohof.de

Echte, orginale Terracottafliesen, ausschließlich von Hand geformt, findet man auch unter www.handgeformt.de

Unter www.antikeboeden.de findet man ein grosses Angebot antiker Böden aus Holz, Stein und Terrakotta aus dem 16. bis 19. Jahrhundert.